Verehrtes Publikum, liebe Freunde

und Förderer des Sinfonischen Kammerorchesters Berlin !

Das Sinfonische KammerOrchester Berlin gründete sich im Herbst 2019 auf Initiative der Musiker Thorsten Putscher, Thomas Hahn, Michael Netzker, und Philippe Perotto. 

Im Mittelpunkt stand die Idee, ein in seiner Besetzung flexibles Ensemble zu formen, dessen Klangideal vom kammermusikalisch-schlanken Spielens ausgeht. Schnell fanden sich weitere begabte Musikerinnen und Musiker, die diese Idee begeisternd mittrugen. In Zusammenarbeit mit dem Chor der Herz Jesu Kirche im Berliner Prenzlauer Berg, debütierte das Orchester vor ausverkauftem Haus am dritten Advent 2019. 

Für das Jahr 2020 waren weiterführende Konzerte in verschiedenen Besetzungen und mit verschiedenen Schwerpunkten geplant. Durch die Covid-19-Pandemie konnten diese Projekte größtenteils leider nicht realisiert werden. Der großen Motivation der Orchestermitglieder ist es zu verdanken, dass das Sinfonische Kammerorchester Berlin im Herbst 2020 kammermusikalisch in Erscheinung treten und kurzfristig im Dezember desselben Jahres unter Schirmherrschaft von Bundestagspräsidenten a.D. Wolfgang Thierse ein Benefizkonzert zu Gunsten der Obdachlosen-Not-Übernachtung streamen konnte. 

Auch in dieser für den Kulturbetrieb schwierigen Zeit, möchte das Orchester im Rahmen der Möglichkeiten weiter musizieren und in seinen Konzerten auch junge Künstlerinnen und Künstler, Solisten und Solisten, sowie Komponisten und Komponisten fördern. Des Weiteren ist den Mitgliedern des Orchesters daran gelegen, dass auch Menschen aus bildungsferneren Schichten oder Menschen aus strukturschwachen Regionen in Berlin und Brandenburg Zugang zu unseren Konzerten finden. Durch konzertpädagogische Programmeinführungen und kreativen Wegen setzen wir diesen Vorsatz in die Tat um.

 

In unserer  Saison 2022/2023 führen wir unsere Zusammenarbeit mit dem Max Reger Chor in 2 Konzerten mit Brahms Requiem und dem Weihnachtsoratorium von Bach fort. Dazu beginnt 2023 unsere Reihe Beethoven+, in welcher wir den Beethovens Sinfonienzyklus Werke des 20. und 21. Jahrhundert beiseitestellen.

 

 

 

Wir freuen uns darauf für Sie zu musizieren.

Ihr Thorsten Putscher

(Musikalischer Leiter SKOB)